Annette Pfleiderer

Dass aus Annette einmal eine angesagte Designerin werden würde stand schon sehr früh fest. Das Talent wurde ihr sozusagen in die Wiege gelegt. Schon als kleines Mädchen liebte sie Mode und entwickelte schnell ein Gefühl für Farben und Stoffe.

Heute ist sie eine Frau in den besten Jahren und erfolgreich als Modedesignerin tätig. Ihre ausgeflippte und lebensfrohe Art begeistert fast jeden. Zudem sieht sie mit ihren langen, braunen Haaren und dem verführerischen Blick verdammt gut aus und viele Männer begehren sie. Doch den Mann fürs Leben hat sie noch nicht gefunden und manchmal vermisst sie einen Kerl an ihrer Seite. Doch Annette ist erstens wählerisch und zweites bedeutet ihr ihre Arbeit einfach alles.

In der Erzählung Das Vermächtnis lernen wir Annette bereits als kleines Mädchen kennen und rasen mit ihr im Zeitraffer durch ihre Jugend.

 



Charlotte Niemann

Es war wohl Liebe auf den ersten Blick als Charlotte ihrem heutigen Freund David damals in der Musikabteilung eines Drogeriemarktes begegnet ist. Beide haben den selben Musikgeschmack und sie teilen sich die Begeisterung für das Übersinnliche. Ziemlich schnell bezogen sie eine gemeinsame Wohnung und erlebten zusammen bereits so manches (übernatürliches) Abenteuer. Charlotte ist ein besonderer Mensch und David hat sich, entgegen der Restriktive des Lichtrates, in sie verliebt und ist eine Verbindung mit ihr eingegangen. 

Wer ihr Freund in Wirklichkeit ist, erfährt die blond-gelockte Charlotte im Laufe der Erzählung Das Vermächtnis.



Elke Müller

 

Sie ist jung und liebt die Unabhänigkeit. Elke ist ein Einzelkind und wurde von ihren Eltern zur Selbstständigkeit erzogen. Geduld gehört nicht zu ihren Stärken. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen verlässt sich Elke nicht immer nur auf ihr Bauchgefühl, sondern legt sich manchmal selbst die Tarotkarten. Sie hat einen Hang zu älteren Männern, da sie jeden Kerl mit ihrem Vater vergleicht, den sie sehr lieb hat.

 


Folge dem Autor auf

 

Google+

 

E-Mail an: KlausPfrommer@t-online.de